„Industrie 4.0“ beschäftigt die deutsche Wirtschaft – und unsere Konferenzdolmetscher

„Industrie 4.0“ beschäftigt die deutsche Wirtschaft – und unsere Konferenzdolmetscher

Digitalisierung verändert Fabriken. Es geht es um nicht weniger als „eine Vernetzung von autonomen, sich situativ selbst steuernden, sich selbst konfigurierenden, wissensbasierten, sensorgestützten und räumlich verteilten Produktionsressourcen (Produktionsmaschinen, Roboter, Förder- und Lagersysteme, Betriebsmittel) inklusive deren Planungs- und Steuerungssysteme“ (Arbeitskreis Industrie 4.0).

Zu oft wird Digitalisierung in grobem Englisch oberflächlich diskutiert. Doch der Erfolg internationaler Konferenzen, Arbeitstreffen und Werkführungen ist abhängig vom Niveau der Kommunikation. Der Erfolg ist abhängig von speziellem Fachvokabular. Dolmetscherinnen und Dolmetscher der labigne dolmetscherdienste stellen beim Thema „Industrie 4.0“ präzisen, gewinnbringenden Austausch sicher, ob auf Chinesisch, Englisch, Deutsch oder einer anderen Sprache.

Wir beherrschen nicht nur verschiedene Sprachen, vielmehr sind wir zudem Themen-Experten, die technisches Wissen aufarbeiten und abrufen. So wird auch das Thema „Industrie 4.0“ konkret. Und erst durch diese Konkretisierung kann Digitalisierung zielgenau in Unternehmen umgesetzt werden.